Zur Startseite
  • Aktuelles

Auf eigene Faust!

  • Übersicht

Veranstaltungen

Gruppenangebote

  • Übersicht

Kontakt+Impressum

Osterhase aus Weidenzweigen

Bastelanleitung für eine hübsche Osterdeko

Das brauchst du:

  • eine Astschere
  • 2 – 4 dünne Weidenzweige ca. 40 cm (je nach gewünschter Größe)
  • Bindedraht
  • einen Stock (dünne Holzscheibchen absägen)
  • Tonpapier f. die Schnurrhaare
  • kl. Schneckenhäuser o. kleine Holzscheibchen f. die Augen
  • Bastelleim
  • evtl. Stoffschleife
  1. Lege die Weidenzweige so hin, dass jeweils ein dickes Ende rechts und ein dickes Ende links liegt. Lege dann beide Enden übereinander und fixiere sie mit Draht in der Mitte.
  2. Die überstehenden Enden legst du nach unten (als Ohren) um und befestigst sie ebenfalls mit dem Draht.
  3. Jetzt kannst du dem Hasen dünne Schnurrhaare aus Tonpapier oder Wolle/Draht aufkleben. Säge ein dünnes Holzscheibchen von deinem Stock ab. Das klebst du als Hasennase in die Mitte des Hasen. Für die Augen verwendest du entweder kleine leere Schneckenhäuschen oder weitere kleine Holzscheibchen und klebst sie auf.

4. Wenn du willst, kannst du deinem Hasen jetzt noch eine bunte Schleife um den Hals binden.

Fertig ist der Osterhase – Viel Spass beim Nachbasteln!