Umweltbildung grenzübergreifend (Evs 17)

Seit über 20 Jahren führt die Tiroler Umweltbildungsorganisation natopia erfolgreich Umweltbildungsaktivitäten in Tirol durch, seit 2012 arbeitet das NEZ im Allgäu. Ziel des Projekts "Umweltbildung grenzübergreifend" ist es, Erfahrungen, Methoden, Konzepte und Materialien auszutauschen und voneinander zu lernen.

Im Rahmen des Projekts wurden Mitarbeiter des NEZ im Tiroler Lechtal von natopia-Mitarbeitern weitergebildet, natopia-Mitarbeiter lernen im Allgäu von den Erfahrungen des NEZ. Zusätzlich tauschen wir Konzepte und Methoden aus, entwickeln auf der Basis der gegenseitigen Erfahrungen Umweltbildungsmaterialien und wollen unsere Kooperation langfristig ausbauen. Hierzu haben wir das 3-jährige Interregprojekt "Grenzübergreifendes Netzwerk Naturpädagogik und Naturschutz" entwickelt, in dessen Rahmen eine grenzüberschreitende berufsbegleitende Weiterbildung "Naturpädagogik" konzipiert und modellhaft durchgeführt wird.

Gemeinsam sind wir stark!

Hier finden Sie die im Rahmen des Projekts erstellten Schulungsmaterialien:

  • Sammlung naturpädagogischer Spiele (pdf)
  • Skriptum Umweltbildung für Volksschulkinder zu 4 Elemente (pdf)
  • Memo Teamfortbildung Lechtal mit zahlreichen umweltpädagogischen Methoden (pdf)
  • Skript Landart (pdf)

Dieses Projekt wird gefördert aus dem INTERREG Programm Österreich-Bayern 2014-2020.