Zur Startseite
  • Aktuelles

Auf eigene Faust!

  • Übersicht

Veranstaltungen

Gruppenangebote

  • Übersicht

Kontakt+Impressum

DAS WASSERRAD

Bestimmt hast du schon einmal die großen Windräder oder ein großes Wasserkraftwerk gesehen, mir deren Hilfe die Kraft von Wind und Wasser in Strom umgewandelt wird. Auch früher wurde die Wasserenergie schon genutzt, um zum Beispiel den Müllern die Arbeit zu erleichtern. An alten Mühlen oder Sägewerken sieht man oft noch die großen Mühlräder.
Wir zeigen dir heute, wie du ein Wasserkraftwerk im kleinen nachbauen kannst! Um das Rad in Bewegung zu bringen brauchst du nur noch eine geeignete Stelle an einem Fluss oder Bach. Die Wasserkraft ist eine nachhaltige Form, um Energie zu erzeugen: hierbei werden nämlich kein Erdöl oder Kohle verbrannt.

 

Für dein Wasserrad brauchst du:

  • einen Korken
  • sechs ca. 30 cm lange, dünne Stöcke
  • zwei Äste mit Astgabel
  • ein Schnitzmesser

Und so funktioniert es:

  1. Spitze die sechs Stöcke und mit dem Schnitzmesser an. Achtung: Bitte benutze dein Schnitzmesser nur mit deinen Eltern zusammen und schnitze immer von dir weg!
  2. Als nächstes nimmst du deinen Korken und bohrst vorne und hinten ein Loch hinein. Dazu kannst du den Korkenzieher von deinem Taschenmesser oder eine Stricknadel verwenden. Dann bohrst du rund um den Korken weitere vier Löcher. Die Löcher sollten so breit und tief sein, dass du die Stöcke reinstecken kannst und sie fest sitzen. Dann steckst du diese fest in die gebohrten Löcher.
  3. Jetzt ist dein Wasserrad schon fast fertig. Such dir eine Stelle an einem Bächlein und steck die beiden Äste mit Astgabeln senkrecht in den Bach. Klemm die Stöcke am besten zwischen Steine, sodass sie fest stehen. Dann kannst du dein Wasserrad in die Astgabeln wie auf dem Foto legen.

Achte darauf, dass die vier Stöcke zwar das Wasser, aber nicht den Boden berühren. Jetzt sollte sich das Wasserrad bewegen. Bewegt sich das Rad nicht, liegt es vielleicht daran, dass die Stöcke tiefer ins Wasser müssen oder der Bach zu ruhig ist. Probiere einfach ein bisschen aus.

Viel Spaß mit deinem Wasserrad!

Es ist warm und du hast Lust noch mehr Zeit am Bach und im Wasser zu verbringen? Dann schau doch noch in unseren Tipp zum Bootsrennen!