Zur Startseite
  • Aktuelles

Auf eigene Faust!

  • Übersicht

Veranstaltungen

Gruppenangebote

Kontakt+Impressum

Die erste Pflanze fängt das Licht?

Wir stellen euch die unscheinbaren Vorboten des Frühlings vor!

Der Schnee ist zwar wieder geschmolzen, doch für uns ist der Winter Anfang Februar eigentlich noch nicht vorbei. Doch einige Pflanzen erwachen tatsächlich schon jetzt aus ihrem Winterschlaf! Denn bald kommt der sogenannte Vorfrühling. Das bedeutet, dass manche Pflanzen, wie z.B. die Hasel bereits jetzt blühen! Wer Heuschnupfen hat, wird in den nächsten Wochen wohl wieder öfter niesen müssen...
Je wärmer es wird und je länger sich die Sonne am Himmel zeigt, desto mehr Pflanzen starten in das Jahr. Ihre Tricks stellen wir euch heute vor!

Was sind Frühblüher?

Frühblüher sind die Pflanzen, die als erstes im Jahr wachsen und Blüten und Blätter bilden.

Warum beginnen Frühblüher schon so früh zu blühen?

Der wichtigste Grund ist der Kampf um das Sonnenlicht. Frühblüher sind oft niedrige Pflanzen im Wald, die die Zeit nutzen, in der die großen Bäume mit ihrem dichten Blätterdach ihnen noch kein Sonnenlicht wegnehmen. Da sie vor den Bäumen dran sind, können die kleinen Pflanzen, genügend Licht einfangen und schon mal anfangen zu blühen.
Das freut auch die Insekten, denen die Blüten die erste Mahlzeit im Jahr bieten – und zum Dank werden die Frühblüher bestäubt.

Wie schaffen es die Pflanzen so schnell zu wachsen?

Viele der Frühblüher haben einen besonderen Trick: Sie haben noch Energie aus dem Vorjahr unter der Erde zum Beispiel in Zwiebeln, Wurzelknötchen und Knollen gespeichert.

Wieso erfrieren die Pflanzen nicht?

Die Pflanzen schützen sich gegen die Kälte zum Beispiel indem sie dicht am Boden wachsen, ein dichtes Blätterdach haben oder verschiedene Stoffe einlagern, die wie ein Frostschutzmittel wirken.

Kennst du diese Frühblüher?

Zu den Frühblühern gehören die Primeln (z.B. Schlüsselblumen) und viele Zwiebelblumen, wie Schneeglöckchen, Märzenbecher oder Krokusse. Auch Sträucher wie die Hasel oder die Weide starten schon richtig früh!

Geh‘ doch Mal raus und schau nach, ob du schon Knospen oder Blüten entdecken kannst!

 

Wusstest du, dass man das Jahr nicht nur in die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter einteilt? Der sogenannte Phänologischen Kalender zeigt uns sogar ganze 10 Jahreszeiten! Diese Jahreszeiten beginnen nicht an einem bestimmten Datum, sondern sind davon abhängig, wann bestimmte Pflanzen blühen. So gibt es zum Beispiel drei verschiedene Stufen von Frühling – den Vorfrühling, den Erstfrühling und den Vollfrühling. Der Vorfrühling beginnt, wenn die Hasel blüht - und das könnte schon bald losgehen!