Zur Startseite
  • Aktuelles

Auf eigene Faust!

  • Übersicht

Veranstaltungen

Gruppenangebote

  • Übersicht

Kontakt+Impressum

Schokoaufstrich selber machen

palmölfrei und vegan

Wusstest du, dass große Flächen des Regenwalds gerodet werden, um Ölpalmen anzubauen, nur um Palmöl zu produzieren? Und dass die meisten Schokoaufstriche sehr viel Palmöl enthalten? Heute zeigen wir dir ein Rezept, wie du eine Schokocreme selbst machst, die du als Alternative verwenden kannst - sie ist nämlich palmölfrei, vegan und noch dazu gesünder als übliche Schokoaufstriche. Hast du Lust, einen Beitrag zum Schutz des Regenwalds zu leisten? Pobier’s doch einfach Mal aus!

Du brauchst für ca. 2 Gläser:

  • 1 Dose Kichererbsen (ca.240g) (müssen gekocht sein)
  • 80g gemahlene Haselnüsse oder andere Nüsse Deiner Wahl
  • 30g Backkakao
  • ca. 50ml Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel Deiner Wahl (je nach Geschmack kannst du hier auch mehr oder weniger verwenden)
  • ca. 5TL Kokosöl

Und so geht’s:

  1. Gib alle Zutaten in eine Schüssel und püriere sie z.B. mit einem Pürierstab so lange, bis dein Aufstrich cremig wird (du kannst alternativ auch einen Mixer verwenden)
  2. Fülle den Aufstrich in Gläser und verschließe sie gut

Lass es dir schmecken!

Palmöl wird nicht nur in Schokoaufstrichen, sondern auch in vielen anderen Lebensmitteln, Hygieneprodukten oder auch in Biodiesel verwendet. Allerdings gibt es meist auch eine Alternative ohne Palmöl. Eine Übersicht mit Produkten ohne Palmöl findest du hier. Achte doch in nächster Zeit Mal darauf!