Kunterbunt und lecker

mach Dir ein Blütenbrot!

Ein Käsebrot zum Abendessen ist Dir zu langweilig? Dann zeigen wir Dir heute, welche Blüten und Kräuter du für ein superleckeres und schönes Blütenbrot verwenden kannst...

Viele Blüten die jedes Kind kennt sind essbar. Zum Beispiel Gänseblümchen, Löwenzahn oder Rotklee. Auch die jungen Blätter des Löwenzahns schmecken richtig gut. Auf unserem Brot liegt außerdem noch der blau bis lilafarbene Gundermann. Vielleicht blüht in deinem Garten oder auf dem Balkon auch schon eine orange Ringelblume! Um das Brot ein bisschen würziger zu machen, verwende ich gerne noch Küchenkräuter, wie z.B. Schnittlauch oder ein bisschen Kresse. In unserer Blütengalerie weiter unten zeigen wir dir, wie die Blüten aussehen!
 

Wenn du Blumen pflücken gehst, achte darauf, dass du nur die Blüten sammelst, die du wirklich kennst! Nimm am besten ein Bestimmungsbuch mit, dann kannst du vergleichen und bist dir ganz sicher.
Schüttel die Blüten gut aus, damit keine Insekten mehr darauf sitzen! Zuhause kannst du die Blüten dann waschen, dein Brot mit Butter oder Frischkäse bestreichen und dann mit kunterbuntenbunten Mustern belegen!

Wir wünschen dir einen guten Appetit!

Blütengalerie