Kürbsikerne rösten

Zauber' dir den leckeren und nachhaltigen Snack!

Halloween steht vor der Tür und damit auch die Kürbiszeit! Egal ob du deinen Kürbis zum Schnitzen oder Kochen verwendest – die Kerne müssen immer raus und werden weggeschmissen, oder…? Wir zeigen dir heute, wie du dir ganz einfach aus den vermeintlichen Gemüseresten einen leckeren, gesunden und nachhaltigen Snack für zwischendurch zaubern kannst.

Dafür brauchst du:

  • Die Kerne von einem Kürbis
  • Etwas Salz
  • 1-2 EL Öl (je nach dem, wie viele Kerne du hast)
  • Nach Belieben weitere Gewürze, wie z.B. Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch oder verschiedene Kräuter

Und so geht’s:

  1. Löse zunächst die Kerne von dem Fruchtfleisch, das zu zum Kochen oder Schnitzen verwendest. Das kannst du z.B. mit einem Löffel oder Eisportionierer machen, du kannst aber auch ein Messer zur Hilfe nehmen.
  2. Gib nun die Kerne (die noch an den Kürbisfasern hängen) zusammen mit etwas Salz in eine Schüssel und gib heißes Wasser dazu, bis die Kerne bedeckt sind. Lass die Kerne nun etwas einweichen, damit sie sich besser von den Fäden lösen und den Salzgeschmack aufnehmen (nach ca. 2h lassen sich die Kerne schon gut lösen - wenn du Zeit hast, kannst du die Kerne aber auch über Nacht stehen lassen)
  3. Löse nun die Kerne vorsichtig von den Fäden.
  4. Gieß das Wasser ab und vermische die Kerne mit dem Öl und deinen Gewürzen
  5. Gib nun die Kerne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und heize den Backofen auf 180°C vor
  6. Röste die Kerne nun ca. 20min im Ofen und wende sie dabei immer wieder, damit sie gleichmäßig goldbraun werden
  7. Lass die Kerne etwas auskühlen und genieße dann deinen nachhaltigen Snack!

Viel Spaß beim Ausprobieren!