Vom Wert insektenfreundlicher Gehölze und Wälder in Stadt und Land

Datum
10.04.2018 20:00 - 22:00

Ort
Kempodium, untere Eichenstr. 3

Veranstalter: NEZ, Bund Naturschutz, Stadt Kempten
Referent:
Gerhard Rohrmoser stammt aus Oberstdorf und verfügt als Dipl. Forst Ing. FH und  Dipl. Ing. Landschaftsarchitektur FH  sowohl über langjährige Erfahrungen in der ökologischen Bewirtschaftung von Wäldern als auch der enkeltauglichen Gestaltung und Entwicklung von Stadtlandschaften.

Ohne Anmeldung, Eintritt frei

Gehölze und Wälder sind gerade im dicht besiedelten Raum Garanten für saubere Luft, gutes Stadtklima und eine lebendige, lebenswerte städtische Atmosphäre. Städtische Gehölze wirken gegen Feinstaub, Klimaerwärmung und Insektensterben. Was können wir tun, damit (noch) mehr ökologische Lebensräume und Vielfalt in der Stadt entstehen und so unsere Lebensqualität erhöhen erläutert Gerhard Rohrmooser in seinem rund einstündigen Vortrag. Er gibt Einblick in die faszinierende Welt der Bäume und Sträucher über den Jahreskreis und vermittelt dabei Hintergründe zu innovativer Landschaftsgestaltung und naturnaher, insektenfreundlicher Gehölzpflege in Gärten, städtischen Grünflächen und Wäldern.