Bunte Kressetöpfchen

Verwende deine Ostereierschalen als Blumentopf!

Ostern ist zwar noch nicht vorbei, aber das ein oder andere Osterei ist schon verspeist. Aus den Schalen kannst du kinderleicht noch etwas tolles basteln, zum Beispiel kleine Kressetöpfchen. Kresse ist nicht nur gesund, sondern schmeckt auch superlecker auf dem Butterbrot oder im Salat.

Für die Kressetöpfchen aus Eierschalen brauchst du:

  • eine Tüte Kressesamen
  • etwas Pflanzenerde
  • leere Eierschalen
  • einen leeren Eierkarton oder ähnliches in den du die Eier stellen kannst

Und so geht's:

  1. Da die Eierschalen vielleicht ein bisschen langweilig aussehen, kannst du sie gern etwas verzieren: mal sie mit bunten Wasserfarben an oder male mit Filzstift ein lustiges Gesicht darauf.
  2. Als nächstes nimmst du nun etwas Erde und füllst ein bisschen was davon in die leeren Eierschalen.
  3. Lege die Kressesamen in die Erde, bedecke sie mit Erde und drücke sie leicht an. Am besten stellst du deine Eierschalen an einen sonnigen Ort wie auf die Fensterbank.
  4. Wenn du den Samen nun jeden Tag ein bisschen Wasser gibst, kannst du in einer Woche schon deine eigene Kresse ernten.

 


Beleg dein Butterbrot mit Kresse, Schnittlauch und ein paar Gänseblümchen! Das sieht nicht nur richtig hübsch aus, sondern schmeckt auch noch genauso gut. Die Gänseblümchenblüten kannst du zum Beispiel im Garten sammeln und solltest sie vorher waschen.