Bauanleitung Insektenhotel

So hilfst du Wildbiene & Co.

Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie man ein Insektenhotel baut.

Dafür brauchst du:

  • Ein Stück Holz/ Balken
  • Schleifpapier
  • Handschuhe
  • Eine Bohrmaschine und verschieden große Aufsätze
  • Eine Holzlatte oder geeignete Hölzer zum bauen des Daches
  • Dachpappe oder anderes schützendes Material
  • Nägel, Hammer und Schrauben
  • Pfeifenreinigerbürste oder eine kleine Flaschenbürste

1. Finde ein passendes Stück Balken/Holz
Es gibt viele verschiedene Arten ein Insektenhotel zu bauen. Wichtig ist, dass du nur Materialien verwendest, die Insekten auch bewohnen möchten. Das ist z.B. ein Stück Balken aus Hartholz mit Löchern oder auch hohle, saubere Bambusröhrchen. Nicht geeignet sind: Lehm, Zapfen, Stroh und Lochziegel.

2. Glätte alle Oberflächen mit Schleifpapier

3. Bohre mit einem Bohrer Löcher in das Holz
Jetzt bohrst du beliebig angeordnete Löcher in verschiedenen Größen in das Holzstück. Frag dabei deine Eltern um Hilfe! Wir haben verschieden große Bohrer-Aufsätze von 3–10 mm Durchmesser genommen. Die großen Löcher kannst du zuerst mit einem kleinen Bohrer vorbohren. Lass deiner Kreativität ruhig freien Lauf! Mit einem Bleistift oder Kreide kannst du dir die Punkte auch vormarkieren, so können die schönsten Lochmuster entstehen.

4. Saubermachen…
Klopfe das Holz aus, so dass alle Holzspäne rausfallen. Du kannst die Löcher auch mit dem Staubsauger absaugen.. Danach glättest du die Oberflächen wieder mit dem Schleifpapier. Achte darauf, dass keine Späne mehr abstehen, denn daran können sich die Insekten schwer verletzen.

5. Löcher ausschleifen
Insektenflügel sind sehr empfindlich. Damit auch in den Löchern keine fiesen Holzspäne abstehen, roll das Schleifpapier ganz klein zusammen und stecke es in die Löcher. So kannst du auch die Wände im Loch schön glatt und angenehm für die Insekten machen.

6. Dachdecker!
Da deine Hotelgäste nicht nass werden sollten, braucht dein Hotel noch ein Dach. Wir haben uns für eine einfache Variante mit einem Holzbrett entschieden. Such ein Brett aus, dass über dein Hotel hinausragt und Schutz bietet. Mache es mit einem Nagel auf deinem Hotel fest. (Wenn dein Brett leicht splittert, bohr das Loch für den Nagel vor)Jetzt kannst du auf dein Brett noch Dachpappe kleben oder ein Stück Wellblech schrauben. Damit kannst du sicher gehen, dass dein Dach nicht durchweicht und die Insekten unfreiwillig baden gehen.

7. Platziere dein Hotel
Im letzten Schritt suchst du einfach eine geeignete, sonnige Stelle für dein Hotel aus. Am besten so, dass es nicht auf dem Boden steht und nicht umfallen kann. Du kannst auch eine Halterung an dein Dach bauen und es aufhängen. In der Nähe sollten insektenfreundliche Blumen und Bäume wachsen, damit diese auch Nahrung finden.

 

Jetzt kannst du noch ein paar Tage warten und schauen, ob schon Tierchen in deinem Hotel eingecheckt haben. Das erkennst du, wenn einzelne Löcher verschlossen sind. Wenn du geduldig bist, kannst du den Insekten beim Bauen zuschauen. Wir freuen uns über ein Bild von deinem fertigen Insektenhotel!