Natur gegen Sonnenbrand

Natürliche Hilfe gegen Sonnenbrand

Jeder kennt es, da wollte man doch nur kurz in der Sonne sitzen und schon hat man einen Sonnenbrand. Jeder Sonnenbrand schädigt die Haut und erhöht das Risiko für Hautkrebs. Außerdem ist die Haut rot und heiß und schmerzt bei jeder Berührung. Wie wird man diese lästige Verbrennung jetzt nur wieder los? Wir haben ein paar natürliche Tipps für dich!

  •  Direkte Sonne vermeiden
    Am wichtigsten ist es natürlich, sofort aus der Sonne zu gehen und eine direkte Sonneneinstrahlung auch die nächsten Tage zu meiden. Dann kann man kalte Tücher (Achtung: zu kalt sollte es nicht sein, das verzögert den Heilungsprozess, am besten sind 15-20°C) auf die Haut legen oder kalt duschen.
  • Kühlende Teebeutel
    Als nächstes kann man die verbrannte Haut mit schwarzem Tee beruhigen. Dazu einfach benutzte Teebeutel im Kühlschrank kühlen und dann auf die Haut legen.
  • Aloe Vera
    Es gibt über 300 verschiedene Aloe-Arten, wusstest du, dass nur zwei davon eine heilende Wirkungen haben? Die Aloe vera und die Aloe Arborescens! Hast du eine Zuhause, kannst du der Aloe Vera Pflanze Blätter abzuschneiden und den Saft auf die betroffenen Stellen geben.
  • Apfelessig?!
    ​​​​​​​Mit der Verbrennung wird zudem der Säurehaushalt der Haut durcheinandergebracht, daher hilft verdünnter Apfelessig bei der Heilung. Dazu einfach je nach Größe des Sonnenbrands etwas Apfelessig mit der doppelten Menge Wasser vermischen. Dieses Essigwasser einfach in mehreren Schichten mit einem Tuch auf den Sonnenbrand tupfen. Der Essig zieht sofort ein und kühlt die Haut dabei auch angenehm.

 

Mit unseren Tipps und Sonnencreme, sollte Sonnenbrand in der Zukunft kein Problem mehr für dich sein. Jetzt kannst du die sonne genießen, viel spaß!