Wir trauern um Anna Schmidt

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserer langjährigen freien Mitarbeiterin Anna Schmidt, die vor wenigen Tagen verstorben ist.

15.05.2020

Anna hat mit ihrer Achtung für die Natur, ihrer künstlerischen Ader und ihren phantastischen Geschichten die naturpädagogische Arbeit des Naturerlebniszentrums von Anfang an stark geprägt. In Ihren Geschichten zeigte sich ihre Verbundenheit mit der Natur, sie ließ die Zauberwesen des Waldes zu Wort kommen:

„Du bist die Waldanna, und ich kenne dich schon lange.
Du bist oft mit Kindern im Wald und erzählst dann Geschichten von uns Naturgeistern.“

Wie keine andere konnte Anna Kinder in ihren Bann ziehen und für Tiere, Pflanzen und Natur begeistern. Noch Jahre später erzählten viele Kinder von ihren Waldabenteuern mit Anna. Mit vollem Einsatz engagierte sie sich für die Umweltpädagogik – und gab ihre Erfahrungen stets bereitwillig und uneigennützig an neue UmweltpädagogInnen weiter. Anna wird uns und den vielen Kindern mit ihrer offenen und kollegialen Art sehr fehlen. Ihre Geschichten und viele ihrer Ideen werden uns stets an sie erinnern und weiter von uns eingesetzt werden.

Unser Mitgefühl gilt der Familie. Eine virtuelle Kerze für Anna können Sie hier entzünden.

Die Mitarbeiter des BUND Naturschutz Naturerlebniszentrums Allgäu (NEZ)