Fridays for future - Demonstration am 29.11.2019 in Sonthofen

Am Freitag, 29. November ruft das Netzwerk „Fridays for Future“ Menschen jeden Alters zum vierten globalen Klimastreik auf. Die Organisatoren erwarten, dass erneut weltweit mehrere Millionen Menschen aller Generationen auf die Straße gehen und effektiven Klimaschutz einfordern werden. Auf der Sonthofer Demo wollen sie lautstark die Ausrufung des Klimanotstandes einfordern.

Demo gegen den Klimawandel in Sonthofen.

26.11.2019

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist ein Schlag ins Gesicht von uns Schülern und den Menschen im Süden, die schon jetzt unter Dürre, Naturkatastrophen und steigendem Meeresspiegel leiden“, so Antonia Burger von Fridays for Future Sonthofen. „Wir zeigen der Klimapolitik die Rote Karte“ ist daher das Motto der Klimademonstration in Sonthofen. Fridays for Future fordert die Einhaltung des im Pariser Klimaabkommen beschlossenen Ziels, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Nur so können katastrophale Folgen vermieden werden. Dazu muss Deutschland spätestens im Jahr 2035 treibhausgasneutral sein.

Alle Generationen sind aufgerufen, die Schüler beim Klimastreik am 29.11.2019 zu unterstützen. Weltweit sind aktuell Aktionen in 145 Ländern geplant, die den Verhandlungen auf der Weltklimakonferenz Anfang Dezember in Madrid Nachdruck verleihen sollen. Allein in Deutschland werden etwa 500 Demonstrationen erwartet.

Bereits jetzt stehen für 29.11. Demo-termine in 470 Städten in Deutschland fest, darunter folgende im Allgäu, weitere kommen täglich hinzu:

Buchloe, 14:00, Bahnhofsvorplatz

Füssen, 11:59, am Feneberg

Isny, 12:30 Uhr, Rathaus

Kempten, 12:30 Uhr, Forum

Lindau, 11:55 Uhr, Altes Rathaus

Marktoberdorf, 13:15 Uhr, Realschule

Memmingen, 12:00 Uhr, Marktplatz

Mindelheim, 14:00 Uhr, Schrannenplatz (ab 13.00 Uhr: warmes Essen) anschließend Bürgerdialog im Landratsamt zum Klimaschutz

Sonthofen, 13:30 Uhr, Rathausplatz (Demo, Aktion "rote Karte" + anschließender Workshop: Ernährung und Weltklima mit Verköstigung veganer Spezialitäten)

Wangen im Allgäu, 13:00 Uhr, Grünstreifen beim BSW-Südgebäude