Nachhaltig Genießen

Workshop: Schokolade aus fairen Zutaten selbst gemacht

Sie lernen, wie Sie ganz einfach feinste Schokolade aus fünf natürlichen Zutaten selbst herstellen können:  rohe Kakaobohnen, Kakaobutter, Honig, Agavendicksaft und Salz. Andrea Mast erzählt mit vielen eindrucksvollen Bildern von ihren persönlichen Selftrade-Kakaoprojekten in Peru und Vietnam, bei denen sie den Erzeugern faire Preise für nachhaltig erzeugte und hochwertige Produkte bezahlt. Edelkakaobohnen aus Projekten in fünf verschiedenen Ländern werden verköstigt.

Ort: AlpSeeHaus, Immenstadt-Bühl

Leitung: Andrea Mast, Gründerin von „kakao pur“ (s. www.kakaopur.com)

Termine: Fr., 28.04. und 22.09., 19.00-22.00 Uhr

Kosten:45.-€ (inkl. 300 g edelster Schokolade)

Anmeldung: bis 3 Tage vor dem Termin beim NEZ


Kinder- und Jugendworkshop: Faire Schokolade selbst gemacht

In diesem Kurs lernt ihr, wie ihr Schokolade selber machen könnt! Kursleiterin Andrea kennt die Kakaobauern persönlich, von denen sie die mitgebrachten Zutaten (die ihr auch probieren dürft!) bekommt und kann euch vom Kakaoanbau Bilder zeigen und spannende Geschichten erzählen. Dabei erfahrt ihr auch, warum es so wichtig ist, fair gehandelte Zutaten zu verwenden - und warum Schokolade sogar gesund sein kann!

Ort:
 AlpSeeHaus, Immenstadt-Bühl
Leitung:
 Andrea Mast, Gründerin von „kakao pur“ (s. www.kakaopur.com)
Termin:
Fr., 22.09., 16.00-17.30 Uhr
Zielgruppe: 8 – 16-Jährige
Kosten:
 15.-€ (inkl. ca. 150 g edelster Schokolade)
Anmeldung:
bis 19.9.beim NEZ

Achtung: Die Schokolade muss kühlen und kann ab etwa 18.00 Uhr mitgenommen werden


Kochkurse – lecker, gesund und nachhaltig

Was wir essen hat enorme Auswirkungen auf unsere Umwelt. So können mit Getreide, das direkt für die menschliche Ernährung eingesetzt wird, etwa 4 bis 10 mal so viele Menschen satt werden als wenn dieses Getreide an Tiere verfüttert und so für die Fleischproduktion verwendet wird. Viele Lebensmittel werden mit hohem Energieverbrauch über weite Strecken transportiert, um zu jeder Jahreszeit verfügbar zu sein. Zudem werden bei uns jedes Jahr enorme Mengen an besten Lebensmitteln weggeworfen. Unsere Kochkursreihe zeigt Ihnen, wie Sie leckeres Essen nachhaltig, saisonal, vegan und sogar aus übrig gebliebenen Resten zubereiten können. Und natürlich werden wir das Gekochte anschließend gemeinsam genießen.

 


Für alle Kochkurse gilt:
Ort:
AlpSeeHaus

Zielgruppe: Erwachsene  

Leitung: Maria Eggensberger, gelernte Köchin und mehrjährige Kochkurs-Leiterin

Kosten: 30.-€ (inkl. Zutaten) pro Termin

Anmeldung: bis 1 Woche vor dem Termin beim NEZ

 

 

 

Do, 28.9., 18:00 - 21:00 Uhr: Fleischlos glücklich: Leckeres aus veganen Zutaten

Öfter auf Fleisch und tierische Produkte zu verzichten, entlastet nicht nur unsere Umwelt, sondern ist noch dazu gesund und erweitert die Vielfalt unserer Küche. Wir bereiten beispielsweise verschiedene Aufstriche mit selbstgemachtem Brot, eine Kartoffel-Bohnensuppe und Krautstrudel zu.


Do, 19.10., 18:00 - 21:00 Uhr: Kraut und Rüben: Leckeres aus saisonalem Gemüse im Herbst und Winter

Ob Rotkohl, Steckrübe oder Kohlrabi: aus Gemüse, das bei uns im Winter geerntet wird, lassen sich leckere Speisen zubereiten! Im Kurs kochen Rotkohlrouladen auf Perlgraupen-Risotto, Steckrüben-Bratlinge, Kartoffeltaler mit Bayrisch Kraut, Kohlrabischnitzel mit Lauchgemüse und gebratene Selleriekroketten mit herbstlichem Salat.


Do, 9.11., 18:00 - 21:00 Uhr: Leckeres aus Resten

Viele Lebensmittel landen im Müll, weil das Wissen um die Verwertung von Resten abhandengekommen ist. Sogar die Pizza war ursprünglich nichts anderes als eine kreative Idee zur Resteverwertung. Heute landen weltweit ein Drittel aller produzierten Lebensmittel im Müll!  In diesem Kurs lernen Sie kreative Möglichkeiten kennen, aus Resten echte Köstlichkeiten zuzubereiten. So machen wir zum Beispiel gemeinsam leckere Suppen, Aufstriche und eine bunte Gemüsepfanne. Aber auch der süße Gaumen kommt nicht zu kurz - ob Pfannkuchen mit verschiedenen Früchten oder ein feiner Smothie. Wir räumen unseren Kühlschank auf.